Gespräch mit Stephan Kruhl, Zwitschermaschine Berlin

files/boulevard potsdamer/interviews-gruene-neune/boulevardp-interview03_610_8028_c_holger-rudolph.jpg

Als urban, vielgestaltig und wild beschreibt Stephan Kruhl den Abschnitt der Potsdamer Straße, in dem er für seinen Projektraum Zwitschermaschine ein Domizil gefunden hat. Bei dem Projekt CONTAIN[ERA] vor dem Pallasseum hat er Erfahrungen mit dem offenen Austausch in der Nachbarschaft gemacht, die er gerne fortsetzen möchte.

Im Gespräch berichtet er von seinen Eindrücken und Plänen.

files/boulevard potsdamer/interviews-gruene-neune/boulevardp_interview-zwitschermaschine_610_8855_c_holger-rudolph.jpg

Finnisage zur Ausstellung Treading In The Steps Of Power And Powerlessness der Künstlerinnen Saana Inari, Angela Kaisers und Constanze Thielecke im Rahmen der Aktionswoche ACH DU GRÜNE NEUNE am 23. Juni 2017.

Als nächstes in der Zwitschermaschine: die Kuratoren C. G. Kant und U. Grüter zeigen aktuelle Arbeiten von in Berlin lebenden Künstlern. Eröffnung am 30. Juni 2017 um 19 Uhr.

Die Zwitschermaschine finden Sie in der Potsdamer Str. 161, 10783 Berlin.

 

Gespräch: Conny Voester, Fotos: Holger Rudolph.



Zurück

Zurück